Logo GM Umwelt- und Verkehrstechnik GmbH & Co. KG

GM Umwelt- und Verkehrstechnik GmbH & Co. KG

Systematisiertes Bauen mit Betonfertigteilen

Ringfundamente für Flachbodentanks

Zukunftsweisend

Bisher bestehen Fundamente für Flachbodentanks hauptsächlich aus Ortbeton, welcher direkt auf der Baustelle verarbeitet wird. Der Beton dient dabei zur Aufnahme der Druckkräfte – die darin verbaute Stahlbewehrung zur Aufnahme der Zugkräfte.
Bei modernen Ringfundamenten werden dagegen Stahlbetonfertigteile mit einem im Vorfeld errechneten Radius des Tankquerschnitts verwendet. Einbetonierte Ankerstangen sorgen für die nötige Verspannung und garantieren die kraftschlüssige Verbindung der einzelnen Elemente.

Anwendungsbereiche

  • Chemische Industrie
  • Mineralölindustrie
  • Unternehmen der Energieversorgung
  • Planer, Hersteller und Zulieferer von Flachbodentanks

Einer der vielen Vorteile ist die komplette Herstellung der einzelnen Elemente im Betonfertigteilwerk. Auf der Baustelle selbst werden diese Elemente nur noch positioniert und über Verspannelemente zu einem geschlossenen, kraftschlüssigen Ringfundament verschraubt. Statisch ist die Fundamentierung nach dem Verspannen bereits voll belastbar.

Ringfundamente sind generell für jeden Flachtank geeignet – unabhängig vom jeweiligen Durchmesser und der Geometrie. Die Anzahl der Elemente, Ankerstangen und Verspannelemente richtet sich nach den besonderen Anforderungen aus Baugrund, Tankform und -größe und wird individuell bemessen.

Vorteile

  • Kurze Bauzeit im laufenden Betrieb
  • Hohe Planungs- und Kostensicherheit
  • Flexible Anpassung an Abmessung und Baugrund
  • Hohe Passgenauigkeit und Maßtoleranz
GM Umwelt- und Verkehrstechnik GmbH & Co. KG
An der Kleimannbrücke 98 | D-48157 Münster | Tel. (0251) 53 95 93 77 | Tel. (0251) 53 95 93 78 | Fax (0251) 53 95 94 31
E-Mail: info@gm-muenster.de